ERSTELLUNG DER FEINKONZEPTION FÜR DIE „Atlas“-EINFÜHRUNG BEI VALLOUREC & MANNESMAN SOWIE IMPLEMENTIERUNG UND UNTERSTÜTZUNG BEI DER INBETRIEBNAHME

Vallourec Deutschland GmbH ist ein Anbieter für nahtlos warmgewalzte Stahlrohre aller Anwendungen mit Hauptsitz in Boulogne-Billancourt in Paris. Jährlich produziert das Unternehmen bis zu drei Millionen Tonnen an nahtlosen Stahlrohren, die insbesondere im Energiesektor, dem Maschinen- und Anlagenbau sowie im Stahlbau eingesetzt werden.

 

 

Aufbauend auf den Ergebnissen aus den vorangegangenen Projekten „Einführung eines optimierten Supply Chain Managements in der Distribution“ und „Erstellung eines Grobkonzeptes für die Atlas-Einführung“ wird im Rahmen dieses Anschlussprojektes das Feinkonzept für die Atlas-Einführung entwickelt.

Aufgabe des Projektes ist neben der Feinkonzeption, der im Grobkonzept spezifizierten Abläufe, Prozesse und IT-Systeme auch die Implementierung der IT-Lösungen zur elektronischen Zollabwicklung. Im Hinblick auf die neuen gesetzlichen Anforderungen zur Zollabwicklung, welche zum 01.07.2009 in Kraft treten, werden die in die Zollabwicklung involvierten Abläufe, Prozesse und IT-Systeme mit den neuen Anforderungen abgeglichen und angepasst.

Im Anschluss an die Konzeption und Implementierung der neuen Abläufe, Prozesse und IT-Systeme, wird die Inbetriebnahme unterstützend begleitet und das neue Verfahren erfolgreich in Betrieb genommen.

 

VCE Referenzen vallourec logo

Auftraggeber

Vallourec&Mannesmann Deutschland
Theodorstraße 90
40472 Düsseldorf

 

Leistungen

  • Feinkonzeption der im Grobkonzept spezifizierten Abläufe, Prozesse und IT-Systeme.
  • Implementierung von IT-Lösungen zur elektronischen Zollabwicklung.
  • Unterstützung bei der Inbetriebnahme.