„Retro-Fit“ Logistikzentrum Weizen

Die STO AG mit Hauptsitz in Stühlingen, Baden-Württemberg ist ein international führender Hersteller von Farben, Putzen, Lacken und Beschichtungssystemen sowie Wärmedämm-Verbundsystemen. Weitere Schwerpunkte sind Betoninstandsetzung, Bodenbeschichtungen, Akustik- und vorgehängte Fassadensysteme.

 

Referenzbild_STO

 

Im Rahmen der Vorgängerprojekte wurde die Produktions- und Distributionsstruktur der STO AG optimiert. Diese Optimierung führt für den Standort Weizen zu einer deutlichen Veränderung der Aufkommensstruktur.

Ziel des Projektes war die Ermittlung der notwendigen Maßnahmen zur Sicherstellung der Zukunftsfähigkeit des Logistikzentrums in Weizen. Dazu wurden in einem ersten Schritt die aktuellen Prozesse, Mengen und Anlagen erfasst und analysiert sowie die bestehenden Schwachstellen aufgezeigt.

In einem zweiten Schritt wurden die vorhandene Lager- und Fördertechnik mit den zukünftigen Mengen beaufschlagt. Dazu wurden 3 Szenarien für ein Bezugsjahr als Dimensionierungsgrundlage definiert.

Für jedes Szenario wurden Engpässe bei der Kommissionierleistung und bei der Lagerkapazität in verschiedenen Lagerbereichen ermittelt.

Zunächst wurde untersucht, ob durch die Umgestaltung einzelner Prozesse diese zukünftigen Engpässe aufgelöst werden können. Da dies nicht möglich war, wurden geeignete Ausbaukonzepte für alle drei Szenarien entwickelt.

Die einzelnen Konzepte unterscheiden sich hinsichtlich eingesetzter Förder- und Lagertechnik sowie hinsichtlich der Anzahl und Anordnung der verschiedenen Funktionsbereiche. Für jedes Konzept wurden die erforderlichen technischen Anlagen entsprechend der definierten Last dimensioniert. Schließlich wurden die Investitionskosten sowie die Betriebskosten für jedes Szenario ermittelt.

In der abschließenden Bewertung sind neben den wirtschaftlichen Aspekten auch qualitative Aspekte, wie die Realisierbarkeit im laufenden Betrieb oder die Flexibilität der jeweiligen Lösung, berücksichtigt worden.

Schließlich wurde eine Handlungsempfehlung zur Anpassung des Logistikzentrums Weizen an die zukünftige Auftragsstruktur ausgesprochen und ein Terminplan für die Umsetzung erarbeitet. Zusätzlich wurden kurzfristige Maßnahmen zur Optimierung der aktuellen Prozesse vorgestellt.

In Arbeitsgemeinschaft mit:
Fraunhofer IML, Joseph-von-Fraunhofer-Str. 2-4, D-44227 Dortmund

 

 

sto_logo_300dpi

Auftraggeber

Sto AG
79780 Stühlingen

 

Leistungen

  • Bestandsaufnahme
  • Analyse von Schwachstellen
  • Kurzfristige Optimierungspotenziale
  • Anpassungskonzepte
  • Kostenschätzung
  • Terminplanung
  • Umsetzungskonzept