Ist-Analyse und Neukonzeptionierung Lagerlogistik

Die Meyer & Meyer Warehousing Services GmbH ist spezialisiert auf Logistikdienstleistungen für Unternehmen der Textilindustrie. Als Transportdienstleister der Kunert Fashion GmbH ist der Textillogistiker für die europaweiten Werksverkehre des Beinbekleidungsherstellers verantwortlich.

Aufgabe dieses Gemeinschaftsprojektes zwischen der VCE und Meyer & Meyer war die Bewertung der Zukunftsfähigkeit der bestehenden Kunert-Logistikimmobilie am Standort Immenstadt i. Allgäu sowie die Erarbeitung alternativer Handlungsoptionen, welche eine effiziente Erfüllung der Kundenanforderungen der Kunert Fashion GmbH sicherstellen.

Dazu erfolgte zu Projektbeginn zunächst eine systematische Analyse der Ist-Situation, bei der die bestehende Förder- und Lagertechnik, Funktionsflächen, Kapazitäten sowie Materialflüsse und Prozesse im aktuellen Warenverteilzentrum des Beinbekleidungsherstellers detailliert erfasst wurden. Zur Charakterisierung der logistischen Leistung und zur Schaffung einer soliden Datenbasis wurden zudem Bestands-, Bewegungs- und Auftragsdaten eines Referenzjahres als Massendaten erfasst, ausgewertet und mittels geeigneter Diagramme und Kennzahlen dargestellt.

Auf Basis der aus der Ist-Analyse gewonnenen Erkenntnisse und der im Rahmen von Experteninterviews aufgenommen Anforderungen verschiedener Stakeholder – insb. Einkauf, Vertrieb und Logistik – wurden zwei alternative Lagerkonzepte mit unterschiedlichem Automationsgrad entwickelt. Die erarbeiteten Konzepte wurden anschließend im Rahmen einer Ermittlung jährlicher Betriebskosten wirtschaftlich sowie anhand qualitativer Kriterien (z.B. Flexibilität, Skalierbarkeit, Anforderungserfüllung) bewertet. Dabei wurde auch ein Outsourcing der Lagerlogistik in Betracht gezogen und mit dem Eigenbetrieb der Logistikimmobilie verglichen.

Abschließend wurden auf Basis der  zu erwartenden Geschäftsentwicklung Handlungsempfehlungen ausgesprochen, die der Geschäftsführung der Kunert Fashion GmbH als Entscheidungsgrundlage für die zukünftige Ausrichtung ihrer Logistikabwicklung dienten. Darüber hinaus wurden Quick-Wins identifiziert, die eine kurzfristige Realisierung von Optimierungspotenzialen in der bestehenden Logistikimmobilie ermöglichen.

 

Auftraggeber

Meyer&Meyer GmbH & Co. KG

Hettlicher Masch 15/ 17

D-49084 Osnabrück

 

Leistungen

  • Datenanalyse
  • Analyse Ist-Prozess
  • Anforderungsmanagement
  • Konzeption Lagervarianten
  • Variantenbewertung
  • Handlungsempfehlung