Übersiedlungsplanung und -steuerung für den Terminalneubau Skylink / Check-in 3

Die Flughafen Wien AG mit Aitz in Achwechat (Niederösterreich) ist der börsennotierte Betreiber des Flughafens Wien.

 

VCE Referenzen Flughafen Wien

 

Ziel des gegenständlichen Projektes war die Planung und Steuerung der Übersiedlung der zukünftig im Terminalneubau Skylink/Check-in 3 lokalisierten Haupt- und Nebennutzer (mit Ausnahme der in Eigenregie übersiedelnden Star Alliance) aus den Bestandsterminals 1 und 2.

Zu den besonderen Herausforderungen gehörten die Sicherstellung der Störungs- und Unterbrechungsfreiheit des parallel weiterlaufenden Passagebetriebs in den Bestandsterminals im Allgemeinen sowie die geringstmögliche Unterbrechung der übersiedelnden Nutzerfunktionen (u. a. Flughafenadministration, Airlines, Reiseveranstalter, Lost&Found sowie Bundeszoll) im Speziellen.

Des Weiteren war auch die Planungsintegration der Abläufe in die flugbetrieblichen Sicherheitsregularien ein wichtiger Aspekt der Vorbereitungen.

Zur Lastverteilung wurde das Übersiedlungsvolumen auf eine Anzahl von Übersiedlungstagen über einem Gesamtzeitraum von rund einem Monat verteilt. Hier verblieben vitale, d.h. bis zur letzten Minute benötigte Kernfunktionen bis zur eigentlichen Kernnacht, in welcher der Terminalbetrieb in den Skylink hinüber geklappt wurde, in den Bestandsterminals. Diese waren in der Kernnacht zeitkritisch überzusiedeln.

Somit wurden wichtige und betriebskritische Funktionen innerhalb sehr kurzer Zeitfenster (Ankunft des letzten Fluges im Bestandsterminal bis Abflug des ersten Fluges aus dem Skylink) erfolgreich übersiedelt.

 

 

VCE Referenzen Flughafen Wien Logo

Auftraggeber

Flughafen Wien AG
Postfach 1
A-1300 Wien-Flughafen

 

Leistungen

  • Übersiedlungsplanung
  • Ausschreibung der Übersiedlungsleistung
  • Überwachung der Übersiedlung