FLÄCHENLAYOUT LOGISTIKFLÄCHE FREIGELÄNDE 1

Der Messeplatz Essen gehört mit jährlich 50 Messen und Ausstellungen zu den Top-Ten-Messestandorten Deutschlands. Internationale, nationale und regionale Fach- und Verbrauchermessen ziehen jährlich 1,4 Millionen Besucher an. Der Parkplatz 2 ist die größte zusammenhängende Park- und Logistikfläche der Messe Essen und wird sowohl von Besuchern als auch von Ausstellern zur Parkierung genutzt.

Aufgabe des Projektes war es, für die Logistikfläche Freigelände 1 der Messe Essen GmbH ein multifunktionales Flächenlayout zu erarbeiten. Ziel war es hierbei, ein Flächenlayout unter Betrachtung u.a. der verschiedenen Fahrzeugtypen, Flächenbedarfe und Be- und Entladeprozesse zu erarbeiten, welches die größte Flexibilität ermöglicht. Weitere Rahmenbedingungen wie u.a. die Flächenfreihaltung für Slot-Management oder Selbstlieferer, Leergutflächen oder Flächenrestriktionen wurden bei der Erstellung des Flächenlayouts ebenfalls betrachtet.

Zunächst galt es, die Rahmenbedingungen, wie die bauliche Ausgestaltung der Fläche oder etwaige Flächenrestriktionen, zu bestimmen. Ferner wurden Anforderungen an die Fläche erhoben und analysiert. Hierzu wurden in Abstimmung mit dem Auftraggeber die Anforderungsspezifikationen erarbeitet.

Aufbauend auf den Anforderungsspezifikationen wurden erste Skizzen, im ersten Schritt in Hinblick auf die Flächenerschließung, erstellt und mit dem Auftraggeber abgestimmt. Im weiteren Projektverlauf wurden die Skizzen weiter ausgearbeitet und Flächenlayoute erstellt, die verschiedene Einfahrtsvarianten sowie die Abwicklung von verschiedenen Fahrzeugtypen vorsahen.

Abschließend galt es, die Flächenlayoute in Rückkoppelung mit den Anforderungsspezifikationen zu bewerten. In Abstimmung mit dem Auftraggeber wurde eine Vorzugsvariante ausgewählt.

 

Auftraggeber

Messe Essen GmbH
Messehaus Mitte, Norbertstraße
Postfach 10 01 65

D-45001 Essen

 

Leistungen

  • Grundlagenermittlung und Analyse
  • Varianten Flächenlayout
  • Bewertung Varianten
  • Definition Vorzugsvariante