BETRIEBSKONZEPT DER DNATA SWITZERLAND AG FÜR DEN NEUBAU FRACHT RÄCHTENWISEN AM FLUGHAFEN ZÜRICH

Die heutige dnata Switzerland AG bietet ein umfassendes Angebot an Dienstleistungen in der Bodenabfertigung an und bedient über 60 Fluggesellschaften aus der ganzen Welt.

 

 

Die Flughafen Zürich AG plant die langfristige Ersetzung des ältesten Frachtgebäudes am Flughafen.

Zu diesem Zweck wurden im Rahmen des Hauptprojektes die Ablauf- und Betriebsprozesse der Fracht einschließlich der zugehörigen Flächen- und Raumbeziehungen erhoben, analysiert und bewertet.

Auf Basis dieser Grundlagen wurde eine Schwachstellenanalyse durchgeführt sowie geeignete Soll-Prozesse entwickelt und im Rahmen eines Betriebskonzeptes zusammengefasst.

Aufgabe dieses Projektes war es, die Soll-Prozesse für die dnata Switzerland AG als Frachtabfertiger und Hauptmieter im neuen Gebäude „Fracht Rächtenwisen“ zu detaillieren.

Hierzu wurden die Ist-Prozesse sowie das Frachtaufkommen- und die -struktur erhoben, analysiert und bewertet. Zudem wurden übergeordnete wirtschaftliche und terminliche Rahmenbedingungen erhoben.

Auf Basis dieser Grundlagen und unter Beachtung der Vorgaben des Projektgebietes wurden geeignete Soll-Prozesse definiert. Hierzu wurden einzelne Funktionsbereiche definiert, die Last je Funktionsbereich ermittelt sowie die Funktionsbereiche dimensioniert.

Die entwickelten Soll-Prozesse wurden in ein Funktionslayout der Halle, inkl. land- und luftseitiger Abfertigungsflächen, zusammengefasst.

Dnata_English_Brandmark_CMYK

Auftraggeber

dnata Switzerland AG
Postfach
CH-8302 Kloten

 

Leistungen

  • Grundlagenermittlung
  • Analyse der Ist-Prozesse
  • Definition der Soll-Prozesse
  • Betriebskonzept Rächtenwisen