Bestandsaufnahme Ist-Prozesse

Der Auftraggeber ist deutschlandweit an verschiedenen Standorten vertreten und agiert sowohl als langfristiger Distributionspartner für den Möbelfachhandel, als auch als Transport-Partner zur Kompensierung kurzfristiger Lieferengpässe.

Meyer+Meyer

Ziel des Projektes war die Erfassung und Dokumentation der aktuellen Prozesse von der Auftragsannahme über die Auftragsvergabe, die Disposition, die Auftragsdurchführung bis hin zur Abrechnung.

Im Rahmen einer Bestandsaufnahme wurden an fünf Standorten die Ist-Prozesse kundenspezifisch erfasst. In Expertengesprächen mit ausgewählten Mitarbeitern der Niederlassungen wurden Prozesse des Auftragsmanagement, der Disposition, der Tourenplanung, der Auslieferung und der Abrechnung festgehalten.

Anschließend wurden die aufgenommen Ist-Prozesse mittels BPMN 2.0 (Business Process Modell and Notation) kunden- und niederlassungsspezifisch dokumentiert. Die Prozessdarstellungen umfassten alle Prozessabläufe (Happy-Flow und Exception/Sad-Flow), Entscheidungen sowie alle zugehörigen Informations- und Dokumentenflüsse. Ergänzend zur graphischen Darstellung wurde ein Begleitdokument mit stichpunktartigen Anmerkungen erstellt.

Anonym

Auftraggeber

Anonym

 

Leistungen

  • Aufnahme der Ist-Prozesse
  • Darstellung der Ist-Prozesse mittels BPMN 2.0
  • Erstellung eines Begleitdokuments